Annette-Schule ist Kooperationsschule des VfL Bochum 1848

Die Annette-Schule bildet seit 2016/17 neben anderen Bochumer Schulen das schulische Fundament für das TALENTWERK des VfL Bochum 1848.

 Wesentlich ist eine enge Verzahnung von schulischer und sportlicher Ausbildung, die durch den engen Austausch zwischen der Pädagogischen Leitung, den KlassenlehrerInnen/Schulkoordinatoren und der Schulleitung gewährleistet wird.

 In regelmäßig stattfindenden Sitzungen aller Schulleitungen und Schulkoordinatoren, der Pädagogischen Leitung und dem Leiter des Talentwerks werden aktuelle Themen zur Optimierung in der Bewältigung des Spagats `Leistungssport und Schulerfolg´ besprochen, durch Konzepte umgesetzt und ständig weiterentwickelt.

 Insbesondere die Zusammenarbeit zwischen den Kooperationsschulen erleichtert einen nahtlosen Übergang zur weiterführenden Schule der jungen Talente des VfL Bochum 1848.

 Alle Schülerinnen und Schüler der Annette-Schule profitieren von der Kooperationsvereinbarung mit dem VfL Bochum 1848. Gemeinsame Besuche von Fußballspielen (`Schuloffensive 2018´) sowie die Möglichkeit, an einem Fußballworkshop mit Trainern des VfL Bochum 1848 teilzunehmen, stehen stellvertretend für konkrete Umsetzungsmaßnahmen.

 Aktuell ist Tjark Ernst (10b) Schüler an der Annette-Schule und erfolgreicher Torwart in der U16 beim VfL Bochum 1848. Neben seinen wöchentlichen Trainingseinheiten im Verein und der Saisonspiele am Wochenende ist Tjark Ernst auch Teil der Nationalmannschaft des DFB und reiste im Anfang Januar 2019 eine Woche ins Trainingslager nach Spanien sowie Anfang Februar 2019 für zwei Wochen nach Portugal. Während der Auslandsaufenthalte erledigt Tjark  zu festen `Schulzeiten´ Unterrichtsstoff, der vorher mit den Lehrern der Annette-Schule eng abgestimmt wurde. So wird gewährleistet, dass er nach seiner Rückkehr im Stoff der Klasse ist und nahezu nahtlos weiterlernen kann.

 Weitere Informationen zu den Kooperationsschulen des VfL Bochum 1848 finden Sie unter: www.vfl-bochum.de

Die Annette-Schule kooperiert mit Bochumer Unternehmen

Die Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, eine passgenaue Berufswahl zu treffen. Das Ziel der Unternehmenspartnerschaften ist eine engere Verzahnung von Schule und Wirtschaft. Die Unternehmen vermitteln unseren Schüler/innen Einblicke in die Breite der Berufsfelder und in die gestellten Anforderungen.

Für unsere Schüler/innen bedeutet dies …

… mehr Information und praktische Erfahrungen durch …

… für Annette-Schüler/innen reservierte Praktikumsplätze in den folgenden Berufen: Groß- und Außenhandelskauffrau/-kaufmann, Modellbauer/in, Gießereimechaniker/in, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

… ein freiwilliges Bewerbertraining (Elspermann).

… regelmäßig stattfindende Betriebserkundungen.

Die Annette-Schule kooperiert mit Bochumer Berufskollegs

Viele Annette-Schüler/innen setzen ihre Schullaufbahn im Anschluss an ihre Realschulzeit an einem der Bochumer Berufskollegs fort.

Damit unsere Schüler/innen nicht erst nach ihrem Schulabschluss erstmals mit dieser für sie neuen und unübersichtlichen Schulform in Berührung kommen (und deshalb schlimmstenfalls dort scheitern) hat sich die Annette-Schulen bereits vor Jahren auf den Weg gemacht und mit drei ausgewählten Bochumer Berufskollegs Kooperationsvereinbarungen geschlossen.

Für unsere Schüler/innen bedeutet dies …

… mehr Information, Beratung und Sicherheit durch …

… eine zentrale Info-Veranstaltung der Berufskollegs für den neunten Jahrgang.

… einen zentralen Elternabend „Schulen der Sekundarstufe II“ im zehnten Jahrgang.

… die Möglichkeit während des neunten und zehnten Jahrgangs für jeweils einen Tag am Unterricht eines Berufskollegs teilzunehmen („Schnupperunterricht“).