Digitale Annette - Ausstattungsstatus durch die Stadt Bochum

Informationestand: Montag, 21.06.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler!

Sehr gerne informiere ich Sie ab jetzt an dieser Stelle aktuell über die geplanten und tatsächlich stattgefundenen Fortschritte der digitalen Ausstattung an unserer Annette-Schule durch die Stadt Bochum. Bitte bedenken Sie immer dabei, dass die Stadt Bochum die Schulen schon allein aus logistischen Gründen nicht alle zeitgleich entsprechend beliefern und ausstatten kann. Ebenso sind die Ausstattungszuwendungen von Schulen durchaus unterschiedlich, da unter anderem die Schulform und der Sozialstatus einer Schule dabei berücksichtigt worden sind.

Auch wenn die digitalen Ausstattungsergebnisse vor Ort noch nicht „sichtbar“ und „greifbar“ sind und wir alle ungeduldig im Wartemodus verharren müssen, so möchte ich an dieser Stelle auf die ausgesprochen gute und effektive Zusammenarbeit mit der Stadt Bochum als Schulträger in den letzten Wochen aufmerksam machen und mich für das neu ins Leben gerufene Medienzentrum mit seinen kompetenten und aktiven Verantwortlichen als innovative Energien bedanken.

Ein aktuelles Informationsanschreiben der Stadt Bochum erreichte uns am Freitag, 14.05.2021 um 17.05 Uhr. Es ist an alle Schulleitungen, Lehrkräfte und Eltern der Stadt Bochum gerichtet und erhalten Sie  Leitet Herunterladen der Datei einHIER als pdf-Datei im Original.

Bis Juni 2021 will die Stadt Bochum als Schulträger die sogenannten „Quick-Wins“ als erste digitale Ergebnisse umsetzen. Dazu gehören die folgenden Ausstattungen:

  1. Lieferung von 45 iPads, die nur schulintern und im Schulgebäude genutzt werden dürfen (ein Verleih für den häuslichen Gebrauch ist durch die Stadt Bochum deutlich untersagt)
    Die iPads werden in den 6. Klassen und aktuell in den 9. Klassen (BWO) in Startup-Projekten eingesetzt; ein Lehrerteam konfiguriert die iPads und installiert Apps, die die einzelnen Fachschaften für geeignet halten. Das Kollegium wird entsprechend geschult.

  2. Ein räumlich begrenztes WLan mit 10 Access-Points ist nun installiert worden.
    Mit Bekanntgabe der Installierung haben wir sofort mit der Planung für unser Schulgebäude begonnen und diese auch schon abgeschlossen. Am 28.05.2021 wurden dann die 10 Access-Points installiert. Optimiert installiert (erfolgreiche Planung) sind jetzt 80% des Schulgebäudes mit einem sehr leistungsstarken WLan-Netz ausgestattet. Das Lehrerzimmer, die Aula, die 2. Etage (7. Jahrgang) und das Kellergeschoss (5.Jahrgang) konnten noch nicht entsprechend ausgestattet werden. Eine Ergänzungsinstallation ist für den Beginn 2022 durch die Stadt Bochum terminiert. Vielleicht finden wir eine schulinterne und schnellere Lösung. Sie als Eltern können uns dabei unterstützen. Wir haben die Möglichkeit weitere Access-Points in Eigenleistung anzuschaffen. Die Kosten für inen Access-Point beläuft sich bei ca. 700€. Um die 100%  zu erreichen benötigen wir mind. weitere 6 Access-Points.

  3. Bislang wurden uns keine LTE-Cubes für einen flexiblen WLan Einsatz geliefert.

  4. Ein bereits mehrfach beantragter Serveraustausch für ein ausreichend leistungsfähiges Netz hat noch nicht stattgefunden.

  5. Die angekündigten iPads für Lehrerinnen und Lehrer werden am 22.06.2021 ausgeliefert. Die iPads für bedürftige Schülerinnen und Schüler sind bereits am 01.06.2021 ausgeliefert worden und können an knapp 40% unserer Schülerschaft zum Verleih ausgehändigt werden. Diese müssen allerdings noch entsprechend geprüft und konfiguriert werden.
    Auch wer jetzt noch als "bedürftig" gilt, wird zur Zeit geprüft. Da wir viele Anträge an das Jobcenter in Bezuig auf die finanzielle Unterstützung für Endgeräte bewilligt haben, muss zunächst geprüft werden, wer bereits diese Geräte anschaffen konnte und damit keinen Anspruch mehr auf schulische Endgeräte geltend machen kann. Geplant ist eine jahrgangsbezogene und pädagogisch notwendige Priorisierung, die schnell nach den Sommerferien 2021 umgesetzt wird. Die Vergabe der Leihgeräte ist mit einem entsprechenden Vertrag verbunden, den die jeweiligen Eltern und Erziehunngsberechtigten mit der Stadt Bochum durch unsere Schule abschließen muss. Die Vertragsgrundlage wird in Kürze hier für Sie einsehbar sein.

Bitte bedenken Sie auch, dass die digitale Ausstattung mit Hardware an Schulen auch immer von einer pädagogisch individuell an die Schülerschaft angepassten „Software“ begleitet werden muss. Dazu informieren Sie sich gerne unter dem Menu Unsere Schule / Digitales Lernen hier auf unserer Website. Dort finden Sie auch unser aktuelles Medienkonzept, das im Schuljahre 2019/2020 entwickelt und durch die Schulkonferenz einstimmig beschlossen wurde.