Herzlich Willkommen

an der Annette-von-Droste-Hülshoff Realschule

 

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Informationsstand: Donnerstag, 15.04.2021, 09.35 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Mittwoch, 14.04.2021 erhielten wir um 20.24 Uhr die Schulmail des Schulministeriums NRW, dass alle Schulen ab dem kommenden Montag, 19.04.2021 für alle Jahrgangsstufen wieder zu einem Schulbetrieb im Wechselunterricht zurückkehren können.
Damit nehmen wir wieder den Schulbetrieb auf, wie er unmittelbar vor den Osterferien stattgefunden hat (Präsenzunterricht der Klassengruppe A und B im wöchentlichen Wechselmodell 3-2 : 2-3).
Es starten am Montag somit alle Klassengruppen A in allen Jahrgangsstufen.

Seit dem 12.04.2021 gilt für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrern und weiteres Personal eine zweimal wöchentlich durchzuführende Testpflicht.

Die Testung mit einem negativen Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt.
Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine öffentliche Teststelle (Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Bitte schauen Sie sich dazu den folgenden Link an: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Wenn ein positiver Verdachtsfall vorliegt,

  • werden die Eltern sofort informiert und die SchülerInnen im Anschluss nach Hause geschickt (bitte reden Sie mit Ihrem Kind auch über eine mögliche weitere Ansprechperson),
  • ist die Schule verplichtet, die positiv getesteten Schülerinnen und Schüler dem Gesundheitsamt unmittelbar zu melden,
  • dürfen die SchülerInnen keine öffentlichen Verkehrsmittel für den Heimweg benutzen,
  • müssen die SchülerInnen den Haus- oder Kinderarzt aufsuchen, um dort einen PCR-Test durchführen zu lassen,
  • dürfen die SchülerInnen erst dann wieder zur Schule kommen, wenn sie der Schulleitung im Sekretariat ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen können.

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen und haben aber auch keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.

Für den Präsenzunterricht gelten ausnahmslos folgende Hygienemaßnahmen:
Bei den geringsten Krankheitssymptomen bleiben Schüler/innen zu Hause und werden, wie gewohnt, in der Schule ab 07.30 Uhr von den Eltern und Erziehungsberechtigten im Sekretariat telefonisch krank gemeldet. Bitte suchen Sie zur Abklärung der Symptome Ihren Haus- oder Kinderarzt auf.
Aus Gründen der Kontaktreduzierung müssen die Schüler/innen weiterhin zwingend die Ein- und Ausgänge nutzen, die sie auch vor den Weihnachtsferien genutzt haben. Eine Übersicht ist HIER zu finden.

Auf dem gesamten Schulgelände ist das Tragen einer FFP-2 Maske oder einer medizinischen Schutzmaske Pflicht. Andere Mund-Nasen-Bedeckungen werden nicht akzeptiert. Bitte denken Sie an genügend Ersatzmasken und eine ausreichende Versorgung mit Getränken und Essen.

Bitte informieren Sie sich weiterhin an dieser Stelle über den laufenden Schulbetrieb.

Aber vor allem: Bitte bleibt / bleiben Sie gesund! ;-)

Mit lieben Grüßen
Sabine Giese & das gesamte Annette-Team

Wichtig: Distanzunterricht und Krankmeldungen

Informationsstand: Montag, 11.01.2021, 20.30 Uhr

Eltern müssen nach wie vor ihre Kinder im Sekretariat telefonisch in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr krank melden, wenn diese aufgrund der Erkrankung nicht am Distanzlernen teilnehmen können.

Es besteht weiterhin die Schulpflicht, die wir auch im Distanzlernen weiterhin kontrollieren müssen. Krankmeldungen werden täglich durch das Sekretariat an die Fachlehrer/innen weitergeleitet.

WICHTIG: Zugangsdaten zur Lerninsel

Liebe Schülerinnen und Schüler,

leider ist unser Lerninsel-Administrator Herr König nur noch damit beschäftigt, euch eure Zugangsdaten und Passwörter zu übermitteln.

Bereits nach den Sommerferien wurden euch diese Daten durch eure Klassenleitungen mitgeteilt.
Sollten euch eure Zugangsdaten abhanden gekommen sein, so wendet euch an eure Klassenleitungen (diese haben die Listen) oder meldet euch in der Zeit von 09.00 bis 13.00 Uhr telefonisch im Sekretariat bei Frau Lober. Ihr liegen die Zugangsdaten ebenfalls vor.

Bitte erledigt und beachtet folgende Punkte:

  • Macht euch mit dem Handy eine Foto eurer Zugangsdaten. Dann habt ihr sie wenigstens immer dabei.
  • Beachtet die Groß- und Kleinschreibung!
  • Gebt keine Leerzeichen ein, auch Leerzeichen sind Zeichen und verändern das Passwort!
  • Lest euch die Anleitungen oder schaut euch die Erklärvideos von Herrn König an - die können euch sicher weiterhelfen.

Ich wünsche euch viel Spaß auf der Lerninsel. Seid neugierig und geduldig. Man lernt am besten, wenn man Dinge tut und sich den Aufgaben stellt.

Für ein erfolgreiches Arbeiten - auch in Zukunft - benötigen wir dringend eine verlässliche E-Mail Adresse von euch und euren Eltern. Bitte teilt diese euren Klassenleitungen in Kürze mit.

Bleibt bitte gesund und ich freue mich auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Mit lieben Grüßen
Sabine Giese

 

Aktuelle Nachrichten:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der Herkunftssprachliche Unterricht ist ein kostenfreies Angebot des Landes...

Weiterlesen


Liebe Schüler und Schülerinnen der Annette-Schule,
verehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

in dieser schwierigen Zeit sind auch wir als Schule...

Weiterlesen

Verfahren bei einer Corona-Infektion oder eines Verdachtes an unserer Schule

Grundsätzlich und für den Erfolg der Einschränkung von...

Weiterlesen


Unsere Lerninsel ist ab sofort auch per QR-Code erreichbar!

Einfach die Kamera-APP auf diesen QR-Code richten und den Meldungen des Handys folgen.

...

Weiterlesen

In diesem Jahr beginnt wieder der Jugendwettbewerb Informatik. Wir hoffen wieder auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Das ist nicht nur etwas...

Weiterlesen