"Wir verschönern unsere Schule"

Vom 02.07.2018 bis zum 06.07.2018 fand die Projektwoche zum Thema "Wir verschönern unsere Schule" statt, die am 06.07.2018 in einem Schulfest mündete.

Die Schülerinnen und Schüler der Annette Schule malten, renovierten, bastelten, schraubten, gruben und werkelten in dieser Woche an vielen verschiedenen Projekten um ihre Annette Schule zu verschönern. Mit großem Erfolg, was die Arbeit der einzelnen Projekte zeigte.

„Impressionen aus der Projektwoche zur Schulverschönerung und Eindrücke des äußerst gelungenen Schulfestes“

Künstlerisches

Diverse künstlerische Projekte fanden in der Projektwoche statt.

 

Die 9b bastelte Teelichthalter aus Beton.

 

Ein Bühnenbild wurde von der 7c erstellt.

 

Der Schulname der Annette-Schule wurde von der 9a als Graffiti auf eine Spanplatte gesprüht. Die Klasse übte hierfür verschiedene Techniken und Gestaltungen, um das Graffiti zu erstellen.

 

Die 5er und 6er Klassen der Annette Schule erstellten die so genannten „Opie Bilder“. Das sind Selbstportraits der Schüler, die mit einer bestimmten Technik auf kleine Spanplatten gemalt werden. Diese Bilder wurden an die Wände vor den entsprechenden Klassen geklebt.

Neugestaltung der Flure

Die Klasse 7e überarbeitete die Bilder, die im Flur zum Technikraum hingen. Die Spanplatten wurden erst weiß grundiert. Anschließend zeichneten die Schüler eine Welle auf die weiße Fläche. Der Bereich über der Welle wurde beige, der unter der Welle grau gestrichen. Auf die Welle haben die Schüler in verschiedenen Rottönen Quadrate mit einem Schwamm getupft. Zum Schluss wurden verschiedene Motive wie Flugzeuge, Brücken, Werkzeuge, etc. in schwarz auf die Platte gemalt.

 

Die Klassen 8b (UG),7a, 7d und 8a(EG) ,9c und 9d (1.OG) und 9b (2.OG) haben Wände im Flur in verschiedenen Farben verschönert. In der Mitte der Wand wurde eine durchgängige Welle über die gesamte Flurlänge gemalt,  auf der noch weitere Farben getupft wurden.

Außerdem verschönerten die Klassen 7a und 7d den Flur im Erdgeschoss mit verschiedenen Figuren und Tiermosaiken.

Im Untergeschoss wurden,  durch die 8b, verschiedene Gräser in Grüntönen an die Wände gemalt.

Handwerkliches

Die Schüler der 7e erstellten Cajons mithilfe von Speerholz und Spanplatten.

Was ist eigentlich eine Cajon? Ein wichtiges Merkmal ist, dass die Schlagflächen der Cajon nicht  aus einer Folienbespannung oder einem Fell bestehet sondern sich aus Holzplatten zusammensetzt. Die Cajon ist eine aus Peru stammemde Kistentrommel auch genannt das Schlagbrett. Sie wird mit den Händen gespielt.

 

Die 8d verschönerte den Schulgarten, indem sie die Hocker  mit Hochdruckreinigern gesäubert und anschließend mit neuen Farben bestrichen haben. Die rote Bank wurde gesäubert und baby-blau angestrichen. Das Gartenhaus musste zuerst gesäubert und geschliffen werden. Anschließend strichen die Schüler es ebenfalls mit baby-blauer Farbe. Der Rasen wurde gemäht, Unkraut rausgerissen, Pflanzen gestutzt und neue wurden eingepflanzt.

 

Teile der 7c erstellten unter Anleitung von Frau Klinkenberg ein Holzspiel.

Nach oben